Steuerberatungskanzlei WITTMANN
https://www.stb-wittmann.at/startup-paket/
Export date: Mon Oct 18 20:50:48 2021 / +0000 GMT

Startup Paket


Startup Paket

 

Startups können schon jetzt:

  • Kurzarbeit beantragen

  • Vom Härtefallfonds profitieren

  • Programme bei der aws und der ffg laufen wie gewohnt weiter (z.B. aws Seed Programm mit 3,5 Mio Euro)

  • Kreditraten können gestundet werden und Milestones werden flexibel gehandhabt


Startup-Beauftragter = Michael Altrichter im Wirtschaftsministerium

 

Geplantes finanzielles Paket

Das Paket soll 150 Millionen Euro umfassen und aus zwei Komponenten bestehen:

  • dem Covid-Startups-Hilfsfonds UND

  • dem Venture Capital Fonds.


Der Covid-Startups-Hilfsfonds ist mit einem Volumen von 100 Millionen Euro dotiert, 50 Millionen kommen von privaten Investoren, 50 Millionen kommen von Bundesregierung.
Die Architektur sieht vor: Privates Kapital – von 10.000 Euro bis zu 800.000 Euro – wird durch Zuschüsse verdoppelt, die im Erfolgsfall rückzahlbar sind.
Der Venture Capital Fonds hat 50 Millionen Euro und richtet sich an Startups, die ohne Covid-19 mit großer Wahrscheinlichkeit eine Finanzierungsrunde abschließen hätten können.
Das Kapital eines privaten Venture Capital Fonds wird zu 50 % staatlich garantiert.

 

Ab wann kann beantragt werden und wo?

  • Die Richtlinien und die Details werden noch diese Woche erarbeitet

  • Beantragung dann bei der aws

  • Der Venture Capital Fonds ist eine längerfristige Maßnahme, denn dieser muss ausgeschrieben werden


 

Wie vielen kann man damit helfen?

  • Über den Covid-Hilfsfonds sollen ca. 800 Startups finanziert werden

  • Über den Venture Capital Fonds kann rund 150 bis 200 Startups geholfen werden.


 

Investitonskontrolle?

  • Startups sollen davon nicht betroffen sein.


 

Können alle Startups beantragen?

  • Covid-Startups-Hilfsfonds: Nicht älter als 5 Jahre und sie müssen innovativ sein.


 

Quelle: InfoMedia

Stand 16.4. 10:46 Uhr