Steuerberatungskanzlei WITTMANN
https://www.stb-wittmann.at/update-hartefallfonds/
Export date: Fri Apr 19 8:30:34 2024 / +0000 GMT

Update Härtefallfonds


Update Härtefallfonds

Mit dem Härtefallfonds soll insbesondere den Kleinstunternehmerinnen und -unternehmern in Österreich dabei geholfen werden, die unmittelbaren finanziellen Herausforderungen aufgrund der Corona-Krise bewältigen zu können. Bisher haben bereits rund 165.000 Personen Unterstützung aus dem Härtefallfonds bekommen.
Nun wird eine Verbesserung, Ausweitung und Erhöhung der Zahlungen aus dem Härtefallfonds vorgenommen.

 

Details zum Härtefallfonds

  • Treffsichere und schnelle Hilfe für jene, die direkt mit am Stärksten von der Krise betroffen waren: Ein-Personen-Unternehmen, neue Selbstständige, freie Dienstnehmer und landwirtschaftliche Betriebe.

  • Mittlerweile wurden rund 165.000 Personen durch den Härtefallfonds gefördert und bereits rund € 191 Mio. ausbezahlt. 96% der Anträge sind bereits bearbeitet.

  • Pro Person wurden durchschnittlich € 1.158 an Hilfe ausbezahlt


 

Verbesserungen für Unternehmen

  • 6 statt 3 Zahlungen, 9 statt 6 Monate

    • Bisher: Unterstützung von maximal € 2.000 pro Monat für 3 Monate aus dem Härtefallfonds – innerhalb eines Betrachtungszeitraumes von 6 Monaten. (max. € 6.000)

    • Neu: Beides wird erweitert und die maximale Auszahlungssumme auf € 12.000 verdoppelt.



  • Comeback-Bonus: bis zu € 3.000 zusätzlich. Automatische Auszahlung an alle, die Anspruch auf den Härtefallfonds 2 haben.

  • Aufstockung bei Minimalbeträgen: mindestens € 1.000 pro Monat. Ein Antragsteller erhält somit mindestens € 500 Förderbetrag + € 500 Comeback-Bonus.

  • Zusammengefasst: mindestens € 1.000 pro Monat und maximal € 15.000 (bisher: € 6.000) insgesamt aus dem Härtefallfonds.


 

Quelle: InfoMedia

Stand 28.5. 11:45 Uhr